Claudia Günther

Vorstellung der Kandidat/innen (Rat)

Dein Name:                                 
Claudia Günther

Dein Orts- bzw. Stadtteil:          
Kernstadt, ich wohne im „Vogelviertel“

Dein Beruf / Qualifikation:        
Meine erste Ausbildung war eine Buchhändlerlehre.
Nachdem mein Mann und ich eine Familie gegründet haben (wir haben drei tolle, inzwischen erwachsene Töchter), habe ich meinen Wunsch nach einem Studium umgesetzt. Anfang 2001 habe ich meinen Magister in Kunstgeschichte gemacht und 10 Jahre freiberuflich als Kunsthistorikerin gearbeitet.
Danach habe ich einen Neustart gewagt und fast 10 Jahre in der Windbranche gearbeitet. Dort hatte ich die Gelegenheit, ein nebenberufliches Studium zu absolvieren und in 2017 war der MBA fertig.
Inzwischen bin ich in einem großen Ingenieurbüro in Hannover tätig. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken!

Was bedeutet Sarstedt für Dich:
Sarstedt bedeutet für mich immer, dass meine Kinder hier aufgewachsen sind. Es waren so viele intensive Erfahrungen. Ich habe hier Wurzeln geschlagen, gute Freunde gefunden und fühle mich pudelwohl. Ich bin auf dem Land aufgewachsen und genieße den ländlichen Charme der Stadt.

Meine Hobbys / Ehrenamt / Interessen:
Wenn ich richtig schlechte Laune habe, gehe ich in den Garten. Unkraut jäten und den Kopf dabei frei kriegen ist meine Methode. Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht in einem Buch lese. Das ist für mich immer eine Möglichkeit zur Entspannung. Und wenn wir Corona überwunden haben, will ich wieder reisen, Menschen und Landschaften kennenlernen.

Ehrenamtlich bin ich derzeit ausschließlich bei den Grünen tätig.
Ich bin an Vielem interessiert, Menschen, Natur, Geschichten, und immer wieder tut sich Neues auf.

Warum gerade die Grünen?
Ich habe lange gebraucht, um überhaupt eine passende Partei zu finden.
Die Grünen sind vielfältig genug, um mich bei ihnen heimisch zu fühlen. Neben Nachhaltigkeit, Klima- und Naturschutz geht es um Arbeit für eine vielfältige, diskriminierungsfreie, gleichberechtigte Gesellschaft. Frauen haben ihren Wert.

Was ist Dein Thema / Antrieb für ein Mandat im Rat der Stadt Sarstedt?
Sarstedt ist eine tolle Stadt. Ich finde allerdings, dass wir zu sehr aus und von der Vergangenheit leben. Die Zukunft hat bereits begonnen und birgt enorme Herausforderungen. Ich möchte dazu beitragen, um Sarstedt für die Zukunft fit zu machen.

Artikel kommentieren

Ein Kommentar

Keine Kommentare möglich.